Aktuell

Langlaufzentrum Gais bereit für den Saisonstart

44. Hauptversammlung vom 20. Oktober 2017, Berggasthaus Hoher Hirschberg

 

Protokoll Hauptversammlung 2017 

 PDF der HV 2017 

 

Langlaufzentrum Gais bereit für den Saisonstart

Die Hauptversammlung und der Helfertag bilden jeweils den Auftrakt zur Wintersaison des Langlaufzentrum Gais. Drei neue Vorstandsmitglieder wurden gewählt.

56 Mitglieder des Appenzellischen Langlaufzentrums Gais haben sich am vergangenen Freitag zur 44. Hauptversammlung auf dem Hohen Hirschberg getroffen. Nach einem Imbiss eröffnete Präsident Markus Buschor den Anlass. Die Traktandenliste konnte zügig bearbeitet werden. Das Protokoll der letzten HV, die Jahresrechnung und das Budget wurden diskussionslos und einstimmig genehmigt. Der Winter begann sehr mild, mit warmen Temperaturen und fast ohne Schnee bis annähernd zum Jahreswechsel. Im Januar setzte der Schneefall dann endlich ein, einige traumhafte LL-Tage folgten. Sehr schönes Wetter und sehr gut präparierte Loipen machten die vorangegangenen schneelosen Tage fast vergessen. Obwohl im zweiten Teil des Winters immer wieder etwas Schnee fiel, war es auch in der Saison 2016/17 nicht möglich, das ganze Streckennetz zu spuren. Das Nachtloipenrennen Ende Januar 2017 fand bei sehr guten Bedingungen statt. Die erstmals durchgeführte Américaine für die Jugend fand grossen Anklang. Die Skivermietung unter der neuen Leitung von Dani und Simone Räss ist sehr gut angelaufen und die neuen Öffnungszeiten haben sich bewährt. Mutationen im Vorstand Auf die HV 2017 hin haben leider drei langjährige Vorstandsmitglieder ihren Austritt bekannt gegeben. Es sind dies Bruno Eichenberger, Walter Kürsteiner (beide Langlaufschule) und Helga Fitzi. Die Langlaufschule des LLZ in Gais wird aber weiterbestehen, und zwar mit den bisherigen bewährten Langlauflehrern. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit wurden vom Präsidenten allen ein Geschenk überreicht. Es konnten auf die diesjährige HV hin, drei neue Mitglieder in den Vorstand gefunden werden. Es sind dies Anne Hollenstein, Nadja Stieger und Urs Schmid. Alle drei wurden einstimmig gewählt. Dank an Landbesitzer Am Ende der Sitzung bedankte sich der Präsident bei den Landwirten und Landbesitzern für das Verständnis, das sie dem Langlaufzentrum entgegenbringen, den Vorstandskollegen für die engagierte Mitarbeit, den Revisoren für die Prüfung der Jahresrechnung sowie allen, die den Verein und das Langlaufzentrum im vergangenen Jahr in irgendeiner Weise unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an das Spurteam, das auch im schneearmen Winter durch unermüdlichen Einsatz ein optimales Loipennetz hingekriegt hat. Helfertag Einen Tag nach der Hauptversammlung findet jeweils der Helfertag statt. Dabei geht es darum, das Langlaufgebiet für die kommende Saison vorzubereiten. Eine stattliche Zahl von Helfern versammelte sich am Samstagmorgen vor dem Clubhöttli, um folgende Arbeiten auszuführen: Röhren bei Übergängen anbringen, Absperrungen zwischen Schlittelpiste und Loipe montieren, Eingangstafeln aufstellen und vieles mehr. Im Anschluss an die Arbeiten wurden alle zu einem Zmittag in die «Starkenmühle» eingeladen.