Sturmbeiz

Die Sturmbeiz  verdankt ihren Namen dem Sturm Lothar, der am 26. Dezember 1999 über die Schweiz fegte und der bei seinem Zerstörungszug die damaligen Langlaufbeiz, im Festzelt bei der Starkenmühle zerfetzte. Seither steht dort die warme und gemütliche Sturmbeiz , in der sich Langlaufsportler, Schlittler, Wanderer, Biker und Touristen im Sommer und im Winter mit Speis und Trank verpflegen. In der gemütlichen und warmen Sturmbeiz treffen Sie bestimmt immer jemanden an, mit dem Sie gemütlich etwas Feines essen, trinken oder plaudern können.